Fazit zu den Seminaren

Die drei Wochen, die ich mit den Franzosen, den Spaniern und dFazit zu den Seminaren:n Deutschen verbracht habe, waren ereignisvolle, interessante, spaßige, aber auch lehrreiche Wochen.

Ereignisvoll, da wir in jeder Woche verschiedene Sachen ausprobiert haben und weil drei verschiedene Kulturen aufeinander trafen.

Interessant, da wir viele neue Dinge über die Kulturen gelernt haben, aber auch weil viele von uns das zugeteilte Raumfahrtprojekt vor dem Seminar nicht kannten.

Spaßig, da alle Teilnehmer aus Frankreich, Katalonien und Deutschland miteinander super auskamen, dadurch war immer ein angenehmes und vertrautes Klima, indem man sich als Teilnehmer wohlfühlte und die Woche einfach genießen konnte.

Lehrreich, weil wir in den drei Wochen viel mit Raumfahrt in Berührung kamen, durch das DLR, die cité de l’espace und durch GTD, aber auch durch den Roboter-Workshop. Außerdem waren die Wochen auch lehrreich, da wir die meiste Zeit mit den Franzosen und Spaniern englisch reden mussten, somit haben uns die Wochen nicht nur im Raumfahrtbereich weiter gebracht, sondern auch im sprachlichen Bereich.

Wenn ich die Chance hätte eine weitere Woche mit den selben Teilnehmern zu verbringen, würde ich sofort zustimmen, denn die Wochen brachten jeder für sich viele neue Erfahrungen mit.

Es ist jetzt nach den drei Wochen traurig zu wissen, dass ich viele von den Franzosen und den Spaniern nicht wieder sehen werde, trotzdem bin ich sehr froh, an diesem Seminar teilgenommen und viele neue Freunde kennengelernt zu haben. Außerdem war es nebenbei auch eine schöne Möglichkeit die Städte Toulouse und Barcelona zu erkunden.

Hinsichtlich dieser drei Wochen, denke ich, dass unsere Gruppe aus den Teilnehmern aus Frankreich, Katalonien und Deutschland auf irgendeine Weise zusammen gewachsen ist und ich somit das Gefühl habe, dass wenn ich irgendwann in Toulouse oder in Barcelona bzw. in Terrassa sein sollte, ich darauf vertrauen kann, dass ich mich auf meine Freunde dort verlassen kann.

Ich hoffe, dass wir uns nicht aus den „Augen“ verlieren werden und in Kontakt bleiben werden.

Meryem Gülec

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s